26. GERRY WEBER OPEN vom 16. – 24. Juni 2018

GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 9–17 und Sa. 9–13 Uhr

Aktuelle und vergangene Exponate ermöglichen eine Reise durch die Turniergeschichte

Das Herzstück der Ausstellung bildet der mit 24-Karat-Blattgold verzierte Siegerpokal

Die Erfolgsgeschichte der GERRY WEBER OPEN ist zum fünften Mal in einer attraktiven Ausstellung in der Kreissparkasse HalleWestfalen zu besichtigen. „Mit dieser Ausstellung wollen wir auch inmitten der Stadt auf die Gerry Weber Open aufmerksam machen, denn die begleitet uns als Partner seit Jahren“, sagte Turnierdirektor Ralf Weber bei der Eröffnung am heutigen Donnerstag (09. Juni). Die präsentierten Exponate vergangener und aktueller Tage sollen dazu beitragen, den Bürgern der Stadt die seit über zwei Jahrzehnten andauernde Turnierhistorie von Deutschlands größtem ATP-Tennisturnier näherzubringen.

Die Ausstellung der 24. GERRY WEBER OPEN in der Kreissparkasse HalleWestfalen haben am 09. Juni eröffnet (von links): Henning Bauer (Vorstand Kreissparkasse), Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann und Turnierdirektor Ralf Weber. © GERRY WEBER OPEN (HalleWestfalen)

Begeistert zeigte sich auch die Bürgermeisterin der Stadt HalleWestfalen, Anne Rodenbrock-Wesselmann, die meinte: „Wir wissen um die Größe anderer Turnierstandorte, aber auch HalleWestfalen ist eine lebenswerte Stadt.“ Ebenfalls erfreut zeigte sich Kreissparkassen-Vorstand Henning Bauer: „Seit fünf Jahren gibt es nun das Sparkassen-Foyer und von Beginn an präsentieren wir alle Jahre wieder eine interessante Turnierausstellung. Dies zeigt auch unsere enge Verbindung zum Turnier, die es bereits seit der ersten Stunde gibt“.

Diese interessanten Exponate sind bis zum finalen Wochenende (17. Juni) in der Sparkassen-Passage zu sehen, wobei das Herzstück zweifelsohne der 8,3 Kilogramm schwere und mit 24-Karat-Blattgold sowie Porzellan verzierte Siegerpokal (handgefertigt vom Juwelier Dodt aus Gütersloh) ist - wie im Übrigen auch der Silberteller für den unterlegenen Finalisten, der ebenfalls ausgestellt ist. Zudem sind sämtliche Original-Turnierplakate von 1993 bis heute zu besichtigen, ein überdimensionales Modell des GERRY WEBER STADION, der "Walk of Fame-Stern" des achtmaligen GERRY WEBER OPEN-Rekordsiegers Roger Federer sowie eine große Luftbild-Panoramaaufnahme des Stadiongeländes. Zur Ausstellung gehören des Weiteren ein Tennisnetz, ein Schiedsrichterstuhl, eine Spielerbank und gelbe Jumbo-Tennisbälle.

Außerdem werden auf einer Videowand in der Sparkassen-Passage, zahlreiche filmische Clips von sämtlichen GERRY WEBER OPEN-Siegern und ein Rückblick auf das letztjährig stattgefundene ATP 500er-Rasenevent gezeigt.

Aktuelle Information zum Turnier und zu den Eintrittspreisen sind im Detail im Internet unter www.gerryweber-open.de nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl im Internet als auch unter der Tickethotline (05201) 81 80 sowie bei allen CTS-Vorverkaufsstellen möglich.

Die Ausstellung der 24. GERRY WEBER OPEN in der Kreissparkasse HalleWestfalen haben am 09. Juni eröffnet (von links): Henning Bauer (Vorstand Kreissparkasse), Bürgermeisterin Anne Rodenbrock-Wesselmann und Turnierdirektor Ralf Weber. © GERRY WEBER OPEN (HalleWestfalen)