26. GERRY WEBER OPEN vom 16. – 24. Juni 2018

GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 9–17 und Sa. 9–13 Uhr

Bryan-Zwillinge topgesetzt. Top Ten-Trio Berdych, Nishikori, Ferrer haben gemeldet

Philipp Kohlschreiber spielt an der Seite von Österreichs Tennisstar Dominic Thiem

Nach dem sich die weltbesten Tennisspieler auf das sportliche Geschehen auf der roten Asche von Roland Garros in Paris fokussiert hatten, beginnt der Spielertross nun seine Vorbereitungen auf die anstehende Rasensaison. So war am vergangenen Dienstag (31. Mai) der Meldeschluss für die Doppelkonkurrenz der 24. GERRY WEBER OPEN in HalleWestfalen. „Wir haben das beste Spielerfeld aller Zeiten im Doppel“, ist Turnierdirektor Ralf Weber erfreut über das 16-köpfige Teilnehmerfeld. „Dieser Wettbewerb verspricht schon auf Grund der namentlichen Qualität sehr interessante und spannende Matches.“ Angeführt wird das Hauptfeld bei Deutschlands größtem ATP-Rasenevent im GERRY WEBER STADION vom erfolgreichsten Doppel aller Zeiten: die 38-jährigen Zwillingsbrüder Bob und Mike Bryan. Die US-amerikanische Paarung ist in der hochklassig besetzten Konkurrenz auch der großen Favorit auf den Siegerpokal. „Wir freuen uns schon auf den Start, besonders nachdem es im Vorjahr aus Verletzungsgründen nicht klappte“, sagt Mike Bryan, „wir haben so viel Gutes über das Turnier gehört, über die besondere Atmosphäre.“ Bob und Mike Bryan holten in ihrer Traumkarriere schon mehr als 100 Titel, darunter allein 16 Grand Slam-Trophäen, und beendeten zehn Jahre eine Saison als Nummer eins der Weltrangliste.

Zu den schlagkräftigsten Herausforderern der beiden Amerikaner im Titelkampf zählen die deutsch-österreichische Kombination Philipp Kohlschreiber/Dominic Thiem - sie rangieren auf Platz zwei der Meldeliste - und die an Position drei gesetzten Titelverteidiger Raven Klaasen und Rajeev Ram wieder. Im vergangenen Jahr gewann das südafrikanisch-amerikanische Paar im Finale der 23. GERRY WEBER OPEN gegen Rohan Bopanna (Indien)/Florin Mergea (Rumänien) in zwei Sätzen mit 7:6(5), 6:2.

Eine besondere Attraktion vor allem für die nationalen Tennisfans dürfte sicher auch der Start der Zverev-Brüder Mischa und Alexander werden, sie erhielten die erste Wild Card von Turnierdirektor Ralf Weber. Wer mit der zweiten „Freikarte“ ins Doppelrennen geht, ist im Moment noch offen. Mit dem Tschechen Tomas Berdych, David Ferrer aus Spanien und Japans bestem Tennisspieler aller Zeiten, Kei Nishikori, spielen gleich drei Top Ten-Einzelspieler auch im Doppelwettbewerb. Berdych tritt mit dem Spanier Marcel Granollers an, Ferrer mit dem Russen Andrej Kuznetsov und Nishikori mit dem Neuseeländer Michael Venus.

 

Die Doppelmeldungen im Einzelnen der 24. GERRY WEBER OPEN 2016 in HalleWestfalen entnehmen Sie bitte der beigefügten "Official Player Acceptance List for Doubles" von Seiten der ATP.

Die Titelverteidiger Raven Klaasen (links) aus Südafrika und der US-Amerikaner Rajeev Ram wollen ihre Siegerpokale im Doppelwettbewerb bei den 24. GERRY WEBER OPEN erfolgreich verteidigen. © GERRY WEBER OPEN_KET (HalleWestfalen)