27. GERRY WEBER OPEN  15. – 23. Juni 2019

GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 9–17 und Sa. 9–13 Uhr

Chartstürmerin Namika singt am "Fitness Day" (Freitag, 21. Juni) auf der NRW-Lokalradiobühne • Ralf Weber: „Zielsetzung ist, dass wir ein attraktives Unterhaltungsprogramm präsentieren“

Popstar Namika begeistert mit Live-Auftritt am Thementag „Fitness Day“ (21. Juni, Freitag)

Powerfrau singt ihre beliebten Top-Hits wie „Lieblingsmensch“ und „Je ne parle pas français“

Ralf Weber: „Zielsetzung ist, dass wir ein attraktives Unterhaltungsprogramm präsentieren“

HalleWestfalen. Stars aus Sport, Show und Musik sowie vielfältige Angebote an Shopping, Lifestyle und Erlebnisgastronomie. Für individuell gestaltete Unterhaltungskonzepte bei Sportveranstaltungen mit erstklassigem Entertainment stehen signifikant die GERRY WEBER OPEN, da das mehrfach ausgezeichnete ATP 500er-Rasenevent herausragenden Tennissport und höchstmöglichen Unterhaltungsfaktor garantiert. „Unsere Zielsetzung ist, dass wir unseren Besuchern die Tennis-Weltelite sowie ein attraktives Unterhaltungsprogramm präsentieren wollen“, sagt Turnierdirektor Ralf Weber, der während der 27. GERRY WEBER OPEN vom 15. bis 23. Juni 2019 erneut ein großartiges Ensemble an Künstlern aufbieten wird und verkündet, dass „neben der sportlichen Komponente auch die künstlerische Messlatte hoch angelegt ist.“ Nach den bekannt gegebenen musikalischen Verpflichtungen von Chartstürmer Nico Santos (Mittwoch, 19. Juni, „Ladies‘ Day“) und dem Elektro-Pop-Duo Glasperlenspiel (Fronleichnam-Donnerstag, 20. Juni, „Family Day“) erhielt Turnierchef Weber die Zusage für einen weiteren Top-Act.

So wird ein deutscher Popstar bei Deutschlands publikumsgrößtem Tennisevent der ATP Tour am „Fitness Day“ (Freitag, 21. Juni 2019) einen sicher umjubelten Live-Auftritt haben: Die Rede ist von Namika. Sie ist eine junge Frau, so schön und wortgewandt wie bereits ihr orientalischer Name („die Schreiberin“) ankündigt. Mit ihren Wurzeln in der marokkanischen Küstenstadt Nador und ihrer Heimat Frankfurt am Main versteht sie sich als Kulturhybrid mit Zeitgeist, in deren Brust immer zwei Herzen gleichzeitig schlagen. Mit ihrer ersten offiziellen Single „Lieblingsmensch” startete sie direkt durch, erreichte Platz eins in den deutschen Charts und auch ihre aktuelle Hit-Single „Je ne parle pas français“ aus dem aktuellen Album „Que Walou“ ist national an die Spitze der Bestenliste gestürmt.

Namika zeigt, dass Rap nicht immer ein Stilmittel bloßer Coolness und Härte sein muss, sondern auch Ausdruck einer sympathischen jungen Frau mit Visionen und Träumen sein kann. Kombiniert mit ihrem Gesangstalent haucht sie ihren Songs zusätzlich auf charmante Art und Weise Seele ein. Sie liebt die Stille ebenso wie den lauten Bass, das bunte Nachtleben ebenso wie die Geschichten des Alltags. Namikas Liebe zur Vielfalt schlägt sich auch in ihren Soundbildern nieder, die jeweils aus einer Mischung verschiedener urbaner Musikstile entstanden sind. Man hört treffsichere und ehrliche Texte, die von einer Mischung aus Alternative Pop, HipHop-Beats und orientalischen Klängen untermalt werden. Sie spielt mit den Kontrasten aus harten Beats und weichen Klängen und erzeugt dadurch neue sowie dynamische Klangbilder.

Ihr neues Album ist die logische Fortsetzung vom Debüt „Nador“ - und zugleich dessen konsequente Weiterentwicklung. Namika ist durch die Erfahrungen der vergangenen zwei Jahre künstlerisch gereift. „Que Walou“ ist eine Redenwendung aus Zentralmarokko und bedeutet „wie nichts“ oder „für nichts“. Genau so klingt das Album auch: leicht, bouncy, scheinbar mühelos. „Nador und das neue Album sind vom Titel her wie auch inhaltlich Geschwister“, sagt sie. „Wegen der marokkanischen Bezüge, aber auch, weil es zwei Kapitel meines Lebens sind. Ich wollte zeitlose Musik machen, die dennoch den Nerv der Zeit trifft.“

In ihren Songs aus „Que Walou“ erzählt sie aus dem Leben einer jungen, modernen Frau und macht dabei vor kaum einem Thema Halt. Es ist ein Album über die Liebe und das Leben, über die Suche nach Identität und die Sehnsucht nach dem Glück. Jeder Song hat seine eigene Geschichte und gibt eine weitere Facette von Namikas Persönlichkeit preis.

Die verschiedenen Stationen des Lebens geben ihr Anlässe, um die Gegensätze und die Vielfältigkeit der Welt zu besingen. Ihren ganz eigenen Stil präsentierte die vielfältige Künstlerin bereits 2016 zu den 24. GERRY WEBER OPEN am Thementag „Kids‘ Day“ und auch dieses Jahr verspricht der Auftritt von Namika ein einzigartiges, musikalisches Live-Erlebnis zu werden.

Die Preise sind im Internetportal der GERRY WEBER OPEN nachzulesen. Der Erwerb von Eintrittskarten ist sowohl unter der Tickethotline (05201) 81 80 als auch hier und bei allen eventim-Vorverkaufsstellen möglich. Das GERRY WEBER TICKET CENTER ist via Email unter karten@gerryweber-world.de zu erreichen und hat die Anschrift: Weidenstraße 2 (direkt an der B68 Richtung Osnabrück/Bielefeld gelegen) in 33790 HalleWestfalen.

Powerfrau mit großartiger Stimme und marokkanischen Wurzeln: Namika präsentiert bei den 27. GERRY WEBER OPEN am „Fitness Day“ (Freitag, 21. Juni 2019) unter anderem ihre Nummer-Eins-Hits „Lieblingsmensch“ und „Je ne parle pas français“ auf der NRW-Lokalradiobühne des ATP 500er-Rasenevents. © David Daub