27. GERRY WEBER OPEN  15. – 23. Juni 2019

GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 9–18 und Sa. 9–13 Uhr

Franzose Monfils muss Teilnahme absagen

Viraler Infekt noch nicht auskuriert

Gael Monfils hat seinen Start bei den 24. GERRY WEBER OPEN am heutigen Freitag (10. Juni) abgesagt. Der 29-jährige Franzose leidet nach wie vor an einem viralen Infekt, der eine Teilnahme an einem seiner Lieblingsturniere auf der ATP World Tour unmöglich macht. Bereits sein Heimturnier, die French Open auf der roten Asche in Roland Garros, musste einer der Tennis-Publikumslieblinge absagen. „Das ist natürlich sehr traurig für mich. Ein Turnier absagen zu müssen, bei dem ich mich wohlgefühlt habe, ist immer schwer“, sagt Monfils.

So ist ebenfalls für Turnierdirektor Ralf Weber die Absage von Gael Monfils bei Deutschlands größtem ATP-Tennisevent bedauerlich, „aber auch nicht zu ändern. Wir wünschen ihm alsbaldige Genesung und eine erfolgreiche Rückkehr auf die Tour.“ Für den französischen „Musketeer“ rückt voraussichtlich sein Landsmann Paul-Henri Mathieu (ATP 60) in das Hauptfeld nach. Der 34-jährige Franzose gab sein Debüt bei den GERRY WEBER OPEN im Jahr 2003, musste aber bei diesem ersten und bisher letzten Auftritt in HalleWestfalen in der ersten Runde gegen den späteren Halbfinalisten Mikhail Youzhny aus Russland auf Grund einer Verletzung vorzeitig aufgeben beim Stand von 6:1, 1:6, 2:5.

Gael Monfils ist einer der Fanlieblinge auf der ATP World Tour, doch der 29-jährige Franzose leidet nach wie vor an einem viralen Infekt und hat nach den French Open auch seine Teilnahme an den GERRRY WEBER OPEN 2016 absagen müssen. © GERRY WEBER OPEN_KET (HalleWestfalen)