28. GRASS COURT OPEN HALLE 13. – 21. Juni 2020

TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 10–17 und Sa. 10–13 Uhr

Lukasz Kubot/Marcelo Melo wollen den Titel-Hattrick

Titelverteidiger treffen im Finale auf Raven Klaasen und Michael Venus

Die Setzliste wurde bestätigt. Im Doppel-Endspiel der NOVENTI OPEN stehen die beiden topgesetzten Duos. Titelverteidiger Lukasz Kubot (Polen) und Marcelo Melo (Brasilien), Nummer eins der Setzliste, treffen auf die an Position zwei gesetzten Raven Klaasen (Südafrika) und Michael Venus (Neuseeland. Das Duo Kubot/Melo könnte mit einem Finalerfolg den Titel-Hattrick beim Haller Rasenturnier machen.

In der Vorschlussrunde bezwang das polnisch-brasilianische Duo Ben McLachlan (Japan) und den Deutschen Jan-Lennard Struff mit 6:4, 6:4. Zuvor hatten sie gegen David Goffin (Belgien) und Pierre-Hugues Herbert (Frankreich) eine nervenaufreibende Partie zu überstehen. Sie siegten nur denkabr knapp mit 6:4, 6:7(4), 11:9.

Raven Klaasen und Michael Venus blieben in ihren drei Matches bei den NOVENTI OPEN ohne Satzverlust. Im Halbfinale bezwangen sie die an Position drei gesetzten Kroaten Nikola Mektic und Franko Skugor mit 7:6(5), 6:4.

Marcelo Melo (links) und Lukasz Kubot wollen zum dritten Mal in Folge das Haller Rasenturnier gewinnen. Foto: NOVENTI OPEN/KET