27. GERRY WEBER OPEN  15. – 23. Juni 2019

GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 10–17 und Sa. 10–13 Uhr

Medien-Awards der GERRY WEBER OPEN

Die Preisträger 2016 sind Oliver Kreth (Print), Phillip Gätz (Foto), Michal Samulski (International) und Martin Dagahs (Ehren-Award).

Die Medien-Awards der 24. GERRY WEBER OPEN für herausragende journalistische Leistungen sind am Donnerstagabend an Oliver Kreth (Print) Phillip Gätz, (Foto), Michael Samulski (International) und Martin Dagahs (Ehren Award) verliehen worden - allesamt langjährige Beobachter und Berichterstatter bei Deutschlands größtem Tennisturnier. Die Ehrung der Preisträger fand während des Presseabends im GERRY WEBER Landhotel statt. Die Würdigung der Preisträger nahm Dr. Christoph von der Heiden vor, Geschäftsführer Industrie, Öffentlichkeitsarbeit und Volkswirtschaft der Bielefelder Industrie- und Handelskammer.

Die Medien-Awards wurden erstmals im Jahr 2004 an deutsche Journalisten verliehen, seit dem Jahr 2011 zeichnet das Turnier auch unregelmäßig ausländische Berichterstatter mit dem International Award aus. Bei der Verleihung der Awards kooperieren die GERRY WEBER OPEN mit dem Verein Osnabrücker Sportpresse (VOS). Für das ATP 500er-Rasenevent im ostwestfälischen Halle übergab Turnier-Pressesprecher Frank Hofen die Preise.

Laudator Dr. von der Heiden wies bei allen Preisträgern auf die kontinuierliche Verbundenheit zu Deutschlands größtem Tennisturnier hin, auf langjährige seriöse Berichterstattung in Wort und Bild: „Ihre Arbeit transportiert den Namen Gerry Weber Open, aber auch die Region in die ganze Welt.“ Oliver Kreth (51), stellvertretender Leiter der Sportredaktion des Bielefelder „Westfalen-Blatt“, der freie Fotograf Phillip Gätz (33/aus Brockhagen stammend) und der polnische Journalist Michal Samulski (41) sind allesamt vertraute Gesichter bei den GERRY WEBER OPEN, teils schon seit knapp 20 Jahren im Einsatz beim Rasenfestival in Ostwestfalen.

Ehren Award-Preisträger Martin Dagahs kommt seit dem Jahr 2000 ununterbrochen zu dem ATP 500er-Wettbewerb, der 41-jährige Schwede ist PR- und Marketing Director bei der Herren-Spielerorganisation ATP und koordiniert die Medien- und PR-Termine zwischen Spielern, Medienvertretern, Turnierverantwortlichen und Sponsoren. „Ich finde, wir haben eine sehr gute Wahl mit unseren Preisträgern getroffen. Im Namen des Turniers möchte ich mich bei allen für ihre Arbeit bedanken“, sagte GERRY WEBER OPEN-Pressesprecher Frank Hofen.

Bei der Verleihung der Medien-Awards der 24. GERRY WEBER OPEN: Laudator Dr. Christoph von der Heiden, Martin Dagahs (Preisträger Ehren Award), Michal Samulski (Preisträger International), Oliver Kreth (Preisträger Print), Phillip Gätz (Preisträger Foto) und Turnier-Pressesprecher Frank Hofen. © GERRY WEBER OPEN_KET (HalleWestfalen)