27. GERRY WEBER OPEN  15. – 23. Juni 2019

GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 9–18 und Sa. 9–13 Uhr

Revanche missglückt

Lokalmatador Jan-Lennard Struff verliert erneut gegen Stuttgart-Triumphator Lucas Pouille

Das ging schon wieder daneben! Jan-Lennard Struff hat zum zweiten Mal innerhalb einer Woche gegen den Franzosen Lucas Pouille den Kürzeren gezogen hatte. Nachdem der Warsteiner in Stuttgart trotz eines Matchballs noch verlor, konnte er bei den 25.GERRY WEBER OPEN seinen Heimvorteil nicht nutzen. Struff unterlag erneut in drei Sätzen – diesmal mit 6:1, 3:6, 4:6.  

Auf dem Court 1 gelang der deutschen Nummer drei ein echter Traumstart. Der Lokalmatador begann hochkonzentriert und druckvoll. Nicht nur, dass Struff beim ersten Aufschlag quasi unantastbar war, er returnierte auch bärenstark und zog schnell auf 3:0 davon. Dem Titelträger aus Stuttgart fehlte dagegen nach dem dritten Turniersieg seiner Karriere die nötige Spritzigkeit. Immer wieder kam er gegen die aggressiven Grundschläge Struffs einen Schritt zu spät und produzierte zu viele Fehler, sodass der Deutsche zu einem deutlichen 6:1 marschierte! Der Haller Bundesligaspieler blieb weiter am Drücker und ließ Pouille auch im zweiten Satz zunächst keine ruhige Minute. Ein famoser Rückhandflugball sowie ein Fehler des Franzosen bescherten ihm schließlich das Break zum 3:2. Mit dem Rücken zu Wand schaltete Pouille einen Gang hoch und wurde für sein risikoreicheres Spiel belohnt. Zudem ließ der Aufschlag Struff plötzlich im Stich – und das nutzte der 23-Jährige Pouille konsequent aus. Die Nummer 15 der Weltrangliste zeigte nun eine ganz andere Körpersprache, gewann vier Spiele in Folge und erzwang mit einem 6:3 den Entscheidungssatz. Und auch jetzt hatte „Struffi“ Schwierigkeiten! Sein siebter Doppelfehler bescherte Pouille das Break zum 2:1 und brachte den Franzosen auf die Siegerstraße. Zwar stabilisierte sich der Westfale noch einmal, doch das Aufbäumen kam zu spät. Pouille war längst wieder im „Stuttgart-Modus“ und schaffte das „Double“ gegen Struff, obwohl er insgesamt vier Punkte weniger gewann als sein Gegenüber. 

Auf „La Pouille“ wartet nun am Donnerstag der nächste Deutsche. Dann geht es gegen Titelverteidiger Florian Mayer.

Jan-Lennard Struff musste sich zum zweiten Mal innerhalb einer Woche Lucas Pouille geschlagen geben. Foto: GERRY WEBER OPEN/KET