27. GERRY WEBER OPEN  15. – 23. Juni 2019

GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 10–17 und Sa. 10–13 Uhr

Titel erfolgreich verteidigt

Marcelo Melo und Lukasz Kubot gewinnen das Doppel-Finale gegen Alexander und Mischa Zverev

Lukasz Kubot und Marcelo Melo sind auch in diesem Jahr die Sieger im Doppel der GERRY WEBER OPEN. In der Neuauflage des Finals von 2017 konnten sie sich mit 7:6(1) und 6:4 erneut gegen Alexander und Mischa Zverev durchsetzen. Damit verteidigen sie ihren Sieg aus dem Vorjahr.

Mit einer starken Leistung und perfekten Zusammenspiel überzeugte das brasilianisch-polnische Duo schon das komplette Turnier über. Auch im Finale zogen die beiden Top gesetzten Doppel-Spieler ihr Spiel souverän durch und brauchten gegen das deutsche Doppel nur zwei Sätze um die Titelverteidigung perfekt zu machen.

Früh im ersten Satz konnten Zverev/Zverev ihren Gegnern das Aufschlagspiel abnehmen. Kubot und Melo gelang zwar umgehend das Reabreak davon ließen sich die Deutschen aber nicht beeindrucken. Sie zogen weiterhin ihr Spiel durch. Die Topgesetzten Lukasz Kubot und Marcello Melo profitierten besonders von einem starken Aufschlagspiel. Beide Dous kämpften nun um jeden Punkt. Folgerichtig musste der erste Satz im Tie-Break entschieden werden. Hier spielten Kubot und Melo nun groß auf und sicherten sich den ersten Durchgang nach 47 Minuten.

Im zweiten Satz konnten sich dann Kubot/Melo das erste Break sichern. Alexander Zverev haderte mit einem Punktabzug und diskutierte anschließend lange mit dem Stuhl-Schiedsrichter. Den Brüdern gelang jedoch umgehend das Rebreak. Das brasilianisch-polnische Duo ließ sich davon nicht beeindrucken, nahmen ihren Gegnern noch ein Aufschlagspiel ab und gewannen nach 1:27 Stunden erneut das Doppel-Finale der GERRY WEBER OPEN.

Nach dem Finalerfolg ging der erste Dank von Kubot an das Haller-Publikum: „Danke an die Zuschauer die heute hier sind. Ich hoffe alle haben Spaß gehabt“.

Revanche nicht gelungen! Auch in diesem Jahr sichern sich Lukasz Kubot und Marcelo Melo (links) den Titel im Doppel gegen Alexander und Mischa Zverev. Foto: GERRY WEBER OPEN/KET