27. GERRY WEBER OPEN  15. – 23. Juni 2019

GERRY WEBER TICKET CENTER 05201 81 80 Mo. bis Fr. 10–17 und Sa. 10–13 Uhr

Top-Tennis schon in der Qualifikation

Mikhail Youzhny will es nochmal wissen

Schon die Qualifikation hat es bei der Jubiläumsausgabe der GERRY WEBER OPEN in sich. Einige Weltklassespieler wollen über die Qualifikation das Hauptfeld erreichen. Zwei Siege sind dafür notwendig - einen am Samstag, einen am Sonntag. Die vier Favoriten auf den Einzug in das Hauptfeld sind Yuichi Sugita (Japan), Denis Istomin (Uzbekistan), Andreas Seppi (Italien) und Ernesto Escobedo (USA).

Doch die Konkurrenz ist groß. So ist sicherlich auch Mikhail Youzhny (Russland), Finalist der GERRY WEBER OPEN 2013, ein Kandidat, der den höher in der Weltrangliste platzierten Akteuren ein Bein stellen kann. Fünf deutsche Spieler treten zudem in der Qualifikation an. Darunter mit Daniel Masur (Tennispark Versmold) ein waschechter Ostwestfale. Desweiteren wollen Daniel Altmaier (LTTC Rot-Weiss Berlin), Benjamin Becker (TC Weinheim 1902), Yannick Hanfmann (TC Weinheim 1902) und Maximilian Marterer (TK Kurhaus Aachen) ihr Können unter Beweis stellen. Alle haben allerdings keine leichten Aufgaben vor sich, treffen sie als ungesetzte allesamt auf gesetzte Spieler.

Mikhail Youzhny, Finalist der GERRY WEBER OPEN 2013, ist einer der Weltklassepsieler der diesjährigen Qualifikation der GERRY WEBER OPEN. © GERRY WEBER OPEN_KET (HalleWestfalen)