26. GERRY WEBER OPEN vom 18. – 24. Juni 2018

Ticket Center 05201 8180 Mo. bis Fr. 9–18 und Sa. 9–13 Uhr

Interview mit Kei Nishikori

Es war ein sehr enges Match. Sind Sie zufrieden mit Ihrem Spiel?
Kei Nishikori: Ja. Ich meine, das erste Match ist immer schwer und für mich war es das erste Match auf Rasen in diesem Jahr. Es tut gut zu gewinnen, auch wenn es über drei Sätze ging. Aber ich hätte den ersten holen müssen, denke ich, vor allem im Tie-Break hatte ich Chancen. Ich habe 5:2 geführt und dann einige leichte Bälle verschlagen. Es war sehr ärgerlich den Tie-Break zu verlieren. Aber danach habe ich die Konzentration aufrecht erhalten und besser returniert.
War es hart ins Spiel zu finden nach dem verspäteten Start?
Kei Nishikori: Ja. Wir konnten uns nicht wirklich einschlagen auf Rasen. Ich weiß nicht, warum sie das Dach geöffnet haben. Aber ich denke, ich war dennoch sehr gut vorbereitet auf das Spiel heute. Es war okay.
Sowohl in Queens als auch hier ist ein starkes Feld am Start. Warum spielen Sie hier?
Kei Nishikori: Ich habe mich hier bislang immer wie zu Hause gefühlt. Ich bin zum dritten oder vierten Mal hintereinander hier und es ist sehr unkompliziert hier, sehr angenehm, das Hotel und das Stadion direkt daneben. Ich kann auf den Trainingsplätzen arbeiten. Also fällt es mir leicht, hierher zu kommen. Das ist ein tolles Turnier. Viele gute Spieler sind hier, da ist es eine tolle Vorbereitung für Wimbledon.
Alle Interviews